Die ZAHNMANUFAKTUR ZEHLENDORF ist personell und materiell perfekt ausgestattet, um oralchirurgische und implantologische Eingriffe durchzuführen. Sei es die Entfernung von Zähnen oder Weisheitszähnen, die Wurzelspitzenresektion oder die chirurgische Kronenverlängerung. Im Rahmen der zahnärztlichen Oralchirurgie werden Sie umfassend behandelt und betreut. Vorab werden Sie über alle möglichen Komplikationen, die Behandlung, sowie das Verhalten nach dem Eingriff ausführlich aufgeklärt.

Sofern Ihnen ein Zahn fehlt, kann eine unerwünschte Kippung der Nachbarzähne in die Lücke, ein Herauswachsen des gegenüberliegenden Zahnes und eine Einschränkung der Abbeiß- oder Kaufunktion die Folge sein. Daher sollten Sie über eine mögliche prothetische Versorgung der Zahnlücke nachdenken. Wir beraten Sie hierzu gern!

Als gute Alternative zu einer Brücke, für die manchmal gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssen, bietet sich die Versorgung mit einem dentalen Implantat an, deren Einsatzmöglichkeit vielfältig ist: Der Ersatz eines einzelnen verloren gegangenen Zahnes auf Grund eines Traumas oder einer nicht erfolgreichen Zahnerhaltungstherapie.

Fehlen mehrere nebeneinander stehende Zähne, können auch zwei oder mehr Implantate gesetzt und mit einer Brücke verbunden werden.

Wenn alle Zähne in einer Kieferhälfte oder in einem ganzen Kiefer fehlen, wird diese Situation idealerweise mit einer herausnehmbaren Prothese versorgt. Wenn die restlichen Zähne oder der Knochen nicht ausreichend Halt bieten, kann diese Prothese schaukeln und der Komfort beim Essen ist deutlich eingeschränkt. Hier können dentale Implantate helfen, um als zusätzlicher Stützpfeiler, der Prothese wieder Halt zu geben.